Tryton ERP Schnelleingabe ist tükisch

Im Alltag kommt es vor, Zahlungsein- und Ausgänge schnell und damit unvorsichtig, zu buchen. Tryton bietet dabei während der Verbuchung der Kontoauszüge zwei Wege: Kreditorische Erfassung als Eingangsrechnung oder direkte Dialogbuchung.Tryton Dialogbuchung

Bei der kreditorischen Faktura kann eine fiktive Eingangsrechnung erstellt werden.Tryton Faktura Eingangsrechnung

Ich habe hierzu auch, einen Artikel „Unbekannt“ angelegt. Diesem Artikel sollte man keine Konten zuordnen. Ordnet man hier das Konto 4900 – Allgemeine Aufwendungen zu, verhält sich das Programm unberechenbar. Diesem Konto sind nämlich zwei mögliche Vorsteuerkonten zugeordnet die in dem exotischen Anwendungsfall, beide gezogen werden.kontotrytonust

Auch muss immer einen kurzer Blick, wenn Konten und Steuerkonten nicht zweifelfrei zugeordnet bzw. aktiviert oder deaktiviert wurden, auf die Steuerrechnung geworfen werden. Wie man an dem Bildschirmfoto sieht, ist es möglich, 19% VSt und 7% VSt zu vereinbaren, sowie die Berechnungsbasis frei zu wählen. Es folgt in Tryton keine Plausibilitätsprüfung!retrytonust Wird kein Konto hinterlegt, sondern während der Eingabe ein Kostenkonto eingetragen, funktioniert die automatische Verarbeitung tadellos.

Tryton ist sehr gut, sehr flexibel und anpassbar. Aber dieses banale Beispiel zeigt, das man sehr wohl wissen sollte, was man tut!