Workshop: Web Excel in Teams

Im letzten Jahr gab es einen Workshop den ich mit meiner These, man brauche als Kleinunternehmer theoretisch keine weitere Software als denn Windows, begonnen hatte.

Viele Lösungen haben wir in dem Workshop im April 2019 im Microsoft Live.com erarbeitet und bewiesen, das für die Unternehmensführung eines Kleinbetriebes nicht mehr Software nötig ist. Konkret habe ich gezeigt, das EXCEL selbst in der sehr einfachen Web Version unglaublich vielseitig einsetztbar ist. „Einfach“ deshalb, weil die Web Version auf keine Datenbanken zugreifen, keine Regeln für bedingte Formatierungen editieren und nicht programmiert werden kann. Wir können lediglich auf einfache Mittel der Datenüberprüfung, bedingte Formatierung und Formeln – wichtig ist der SVERWEIS – zurück greifen.

Mit erscheinen von Microsoft Teams, das kostenlos zur Verfügung steht, hat der Unternehmer ein unverzichtbares Arbeitsmittel. Die Frage, ob das EXCEL im Live.com und das innerhalb des Teams gleich sind, kann mit „Ja“ beantwortet werden. Ich habe die damals erarbeiteten Lösungen wie zB das Kassenbuch, die Kaffeekasse und eine einfache Einnahmen-Überschuss-Rechnung in Teams mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig geteilt.

Neben dem Kassenbuch ist auch eine EÜR problemlos möglich. Durch die fehlende Datenbank ist aber zu empfehlen, je nach Menge der Geschäftsvorfälle, die Daten nach Periode in einzelnen Worksheets abzulegen. Mit Hilfe der Pivot Tabelle, ist eine Auswertung nach Periode in jeder Art und Weise möglich.

Das und einiges mehr hat jeder PC Nutzer mit dem Kauf einer Windows 10 Lizenz mit erworben. Gerne können wir darüber nachdenken, welche Lösungen möglich sind.