Entertain RTP mit VLC

Telekom Entertain über VLC sehen kann an der Firewall scheitern.

Kommt schon mal vor, eine Sendung über den Laptop sehen zu wollen. Privat geniesse ich IPTV über den Provider meines Vertrauens, der Telekom.

Auf einem neu installierten Laptop läuft Fedora 30, mit eingeschalteter Firewall. VLC stoppt nach exakt 2 Minuten in jedem Stream! (Link)

Da keine Log-Datei irgendeinen Hinweis offenbarte habe ich Wireshark eingesetzt. Aus dem Telekom Forum wusste ich, dass das IGMP Protokoll entscheidend sein kann.

Im oberen Bild ist der Wireshark Mittschnitt zu sehen. Es ist zu erkennen, das der Router die Gruppenzugehörigkeit alle 120 Sekunden erneuert; der Laptop aber die Gruppe verlässt. Dadurch wird der Stream beendet.

IGMP muss als Protokoll für die entsprechende Zone, in der sich der Laptop befindet, frei geschaltet werden. Dazu reicht nicht ein simples

ACCEPT all — anywhere anywhere PKTTYPE = multicast

Pakettyp multicast mag richtig sein, greift hier aber nicht. Neben TCP und UDP muss das Protokoll IGMP expliziet eingetragen werden:

ACCEPT igmp — anywhere anywhere ctstate NEW,UNTRACKED

So funktioniert das Streamen unterbrechungsfei und ich kann meine Lieblingsserie geniessen

Qunicy über Telekom Entertain auf VLC Player