Ansible: Update Raspbian

Im CCGL halten wir unsere Raspberry Pi’s mit Ansible synchron. Je nach Aufgabe werden Softwarestände und Code gleich gehalten.

Bestimmte Task sollten aber nicht mit dem allgemeinen Playbook ablaufen: Löschen von Verzeichnissen, unbeabsichtigte Installationen und kein ausserplanmäßiges Update.

Dazu habe ich die kritischen Task’s mit dem Tag „never“ versehen. Das Tag „never“ sorgt dafür, dass dieser Tag „never“ abläuft. Es sei denn, wir geben ihn expliziet an.

Beim Aufruf also, auf den „-t“ Tag und eine eventuelle Beschränkung mit „-l“ auf die im Inventory konfigurierten Maschinen achten!

ansible-playbook -D  -i inventory/hosts tasks/main.yml -l pi -t update

Bis zum nächsten Workshop im CCGL 😉