fstab: auf richtige UID/GID achten

Kleiner Tipp am Rande:

Es ist gute Sitte, beim mounten von Freigaben eine UID nebst GID zu konfigurieren. Die Distributionen halten dazu eine kleine Falle bereit: Debian und RedHat vergeben im Standard >= 1000 für GID’s und >= 1000 für UID’s.

OpenSuse (Leap) oder SLES beginnen bei der Vergabe der GID bei 100!

Versucht man dann zB. ein WebDAV Laufwerk mit der GID 1000 zu mounten, kommt es zum Fehler: getuid() –> exit_group(1) , da die Gruppe in SLES >= 100 bekommen hat.

bash: SQL und JSON Datenquelle

Nextcloud Talk nutze ich nicht nur Privat, ich nutze es auch gerne produktiv um Werte zu beobachten und zu berichten.

Es ist Admin Alltag: Mal nimmt man sich die Zeit, Funktionen sauber zu schreiben – wie unten im Bild unter Punkt 1: Schön schnell, in C mit Postgres SQL Cursor programmiert – aber auch im selben Bash Script, Q&D in PHP und jq. In Bezug auf Sicherheit und Schnelligkeit werde ich den PHP/jq Part wohl rausnehmen.

Aber: Wichtig für den User ist, das es läuft. Und das tut es 😉 .

Was sind so Eure „Admin Sünden“?

Ansible: Update Raspbian

Im CCGL halten wir unsere Raspberry Pi’s mit Ansible synchron. Je nach Aufgabe werden Softwarestände und Code gleich gehalten.

Bestimmte Task sollten aber nicht mit dem allgemeinen Playbook ablaufen: Löschen von Verzeichnissen, unbeabsichtigte Installationen und kein ausserplanmäßiges Update.

Dazu habe ich die kritischen Task’s mit dem Tag „never“ versehen. Das Tag „never“ sorgt dafür, dass dieser Tag „never“ abläuft. Es sei denn, wir geben ihn expliziet an.

Beim Aufruf also, auf den „-t“ Tag und eine eventuelle Beschränkung mit „-l“ auf die im Inventory konfigurierten Maschinen achten!

ansible-playbook -D  -i inventory/hosts tasks/main.yml -l pi -t update

Bis zum nächsten Workshop im CCGL 😉

Tipp: CEntOS 8 No URLs in mirrorlist

Kurzer Hinweis

Die Standrad Repositories für Installation und Updates müssen auf andere Quellen geändert werden. Das ist komfortabel automatisiert:

dnf –disablerepo ‚*‘ –enablerepo=extras swap centos-linux-repos centos-stream-repos

dnf distro-sync

Danach funktioniert dnf update und dnf install

Gibt es andere Lösungen? Oder habt ihr die Distribution gewechselt?

Tipp: Linphone abgehend ohne Audio

Kurzer Tipp wenn Linphone bei einem initiierten SIP Anruf kein Audio überträgt:

Ich nutze Linphone ohne Linphone Account. Es wird aber intern im Standard der STUN Server des zwangsweise konfigurierten Linphone-Account genutzt.

Findige Kollegen haben das durch Beobachtung mit Wireshark heraus gefunden:

Auch bei Anruf über den SIP Account, wird der Download-Stream über STUN.linphone.org erwartet. Nimmt man den Anruf temporär in „Hold“ und setzt wieder zurück, ist Audio in beide Richtungen verfügbar. Das Phänomen tritt nicht bei ankommenden Anrufen über den SIP Account auf!

Wenn kein Account auf Linphone.org genutzt wird, hilft der Eintrag in der /etc/hosts:

127.0.0.1        stun.linphone.org
127.0.0.1        sip.linphone.org

und alles läuft einwandfrei.

Bash: Spalte in CSV hinzufügen

Bei der Aggregation von CSV Files, die in EXCEL weiter verarbeitet werden

sollen, ist auf den Zeilenabschluss zu achten.

 

Automatisiertes hinzufügen einer SPALTE mit korrektem Zeilenabschluss:

 

sed ’s/\r/;\r/‘ datei.csv > datei_neu.csv

 

(wenn Original beibehalten werden soll)

oder mit direkter Verarbeitung:

 

sed -i  ’s/\r/;\r/‘ datei.csv