bash: wieistmeineip

Der Dienst, mit dem schnell die eigene IP abgelesen werden kann ist mir zu umständlich. Mittlerweile auch hoffnungslos mit Werbung überladen.

Einfacher, wenn man sich ein kleines schlankes Script schreibt. Hier (m)ein Beispiel (auch Live) :

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
#!/bin/bash
wetter=$(curl -H "Accept-Language: de" http://wttr.in/?0)
ip=$(curl ifconfig.co/ip)
ort=$(curl ifconfig.co/city)
cal=$(cal -w --color=always)
datum=$(date "+%0H Uhr und %0M Minuten")
clear
cat <<EOT
 
Hallo $USER
 
Ext IP:     $ip
Lokation:   $ort
Systemzeit: $datum
 
$cal
 
$wetter
 
EOT

Einfach ausprobieren, anpassen und mir eventuell eigene Ideen zukommen lassen.

Terminal Setting

Historische Farben der Monochrom Terminals

Abhängig vom verwendeten Phosphor in der Röhre (Link)

Bernstein 590-610 nm (mein Favorit rgb(221,133,0))

rgb(255, 183, 0) bis rgb(255, 155, 0)
Hex: #ffb700 bis Hex: #ff9b00

Grün 505-555 nm

rgb(0, 255, 84) bis rgb(179, 255, 0)
Hex: #00ff54 bis Hex: #b3ff00

Blau 430 nm

rgb(61, 0, 255)
Hex: #3d00ff

Rot 717 nm Nixdorf Terminal

rgb(220, 0, 0)
Hex: #dc0000

Weiss (Blau) Der DEC VT100 arbeitete mit der Kombination der Wellenlängen 540 und 410 nm (P4 Phosphor)

Beispiel Live

rgb(206,236,255) bis rgb(194,197,198)